Lehrgang zur Integration in das Arbeitsleben

Es ist ein Traum vieler Asylbewerber: In Sicherheit leben und einen Job zu finden. Die Voraussetzungen scheinen dafür auf den ersten Blick gar nicht so schlecht. Auf der einen Seite „arbeitsuchende Flüchtlinge“- auf der anderen Seite Firmen, die händeringend nach Mitarbeitern suchen. Doch was auf den ersten Blick gut zusammenzupassen scheint, erweist sich im Alltag meisten als schwierig.
Das Projekt „Lehrgang zur Integration in das Arbeitsleben“ wird von der Agentur für Arbeit begleitet. Die in Barßel lebenden Flüchtlinge werden seit 8 Monaten ehrenamtlich vom Dozenten des Bildungswerkes, Herrn Marx, im Sprachunterricht betreut und beginnen jetzt mit der Vorbereitung auf das Arbeitsleben. Eine Chance, die die Beteiligten mit ganz unterschiedlicher Schul- und Ausbildung aufgreifen möchten.
Daher besuchten uns am 19.April 2016  15 syrische Flüchtlinge mit ihrem Betreuer, Herr Marx, zu einer Betriebsbesichtigung. Hier gab Firmeninhaber, Thomas Claaßen, einen informativen Einblick in die Arbeitswelt der Unternehmensgruppe Claaßen. Dabei lernten die Flüchtlinge die einzelnen Fachbereiche und den „echten“ Arbeitsalltag kennen.
Wir wünschen allen Flüchtlingen viel Erfolg!